„Blut auf Schlacke“, „Birken auf dem Dach“, „Asphaltbrecher“, „Bergidyll“ und „Magnolien auf Stahl“ sind fünf Themengartenbeiträge auf der Landesgartenschau Wernigerode 2006, die sich zunächst schwer erschließen, etwas spröde und ungewohnt daherkommen.

    Durch die beispielhafte Präsentation von gebrauchten, aus der Nutzung gefallenen Materialien und Baustoffen erinnern diese Recyclinggärten an die ehemalige Nutzung der Fläche als Baustofflagerplatz.

    Die Dachpfannen stammen von einem angrenzenden Gebäude, Asphalt und Beton waren die vorhandenen Oberflächenbeläge, die Stahldrähte dienten als Armierungen der Betonplattenwege und die Schlacke war im Boden der ehemaligen Bauschuttdeponie seit Jahrzehnten abgelagert.

    Fläche

    1.000 m²

    Auftraggeber

    Stadt Wernigerode

    Bauleitung für hutterreimann

    Christian Pfeuffer, Berlin

    Pflanzplanung Stauden

    Christian Meyer, Berlin

    Wettbewerb 2003, 1. Preis

    Planung und Realisierung

    2003 - 2006