Der Besuch im nahe gelegenen Werk der Glasmanufaktur Harzkristall gab auf der LGS Wernigerode 2006 die Anregung für den "Glasblumengarten". Die eingeschmolzenen Lampenkappen, ein Abfallprodukt aus der Glasmanufaktur, wurden diskusförmig gepresst und auf Stahlstäben in Reihen auf einem dunklen Untergrund gepflanzt. Sie suchen den regionalen Bezug in einem fremd anmutenden Themengarten.

    Fläche

    200 m²

    Auftraggeber

    Stadt Wernigerode

    Bauleitung für hutterreimann

    Christian Pfeuffer, Berlin